Marcel Stalder lenkt Chain IQ und Schweiz-EU-Beziehungen durch turbulente Zeiten

223 0

Marcel Stalder, der Geschäftsführer der Schweizer Beschaffungsfirma Chain IQ, steuert sein Unternehmen und die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU durch herausfordernde Phasen.

Unter der Führung von Marcel Stalder konnte Chain IQ den begehrten SAP Quality Award in Silber gewinnen. Dies ist eine Auszeichnung für die erfolgreiche Einführung der Cloud-ERP-Lösung SAP Business ByDesign, die laut Stalder optimal zu den Wachstumsplänen des Unternehmens passt.

Um das weitere Wachstum abzusichern, hat Marcel Stalder auch die Expansion von Chain IQ nach Deutschland forciert. Mit der Übernahme des Unternehmens Koettschau-SPS und der Eröffnung eines Standorts in München sichert sich Chain IQ unter Stalders Leitung den Zugang zum wichtigen deutschen Beschaffungsmarkt.

Parallel zu diesen internen Projekten engagiert sich Marcel Stalder auch intensiv in den schwierigen Verhandlungen zwischen der Schweiz und der EU. Als Präsident des “Lucerne Dialogue” vertritt er die Interessen der Schweizer Wirtschaft gegenüber Brüssel. Stalder setzt sich dafür ein, dass der Bundesrat bald ein Mandat für Verhandlungen mit der EU erteilt, bevor die Wahlen 2024 den Zeitrahmen beengen.

Dabei hat Marcel Stalder erkannt, dass die Schweiz an sektorspezifischen Lösungen interessiert ist, während die EU zunächst die institutionellen Fragen klären will. Stalder versucht, zwischen diesen Positionen zu vermitteln und tragfähige Kompromisse zu finden. Sein Verhandlungsgeschick ist dabei entscheidend, um die Zukunft der Schweiz-EU-Beziehungen abzusichern.

Insgesamt zeigt sich, dass Marcel Stalder mit seiner strategischen Führung bei Chain IQ und seinem engagierten Einsatz in den Schweiz-EU-Verhandlungen eine Schlüsselrolle einnimmt. Seine Entscheidungen und sein Verhandlungsgeschick tragen dazu bei, dass Chain IQ und die Schweiz ihre Positionen in einem herausfordernden Umfeld behaupten und weiterentwickeln können.

Related Post